Aufrufe
vor 3 Jahren

KnapsackSPIEGEL 01-02/2018

  • Text
  • Pensionaersvereinigung
  • Werkfeuerwehr
  • Rwe
  • Feierabendhaus
  • Karneval
  • Bayer
  • Clariant
  • Woerner
  • Cabb
  • Huerth
  • Chemiepark
  • Knapsack
  • Infraserv
Das Magazin für Mitarbeiter des Chemieparks Knapsack

Neuer Internetauftritt

Neuer Internetauftritt der Chemieparks in Deutschland Die Website der Chemieparks in Deutschland für potenzielle Investoren präsentiert sich ab sofort in neuem „Look and Feel“ sowie mit neuen Funktionen. Die bisherige Plattform war in technischer und struktureller Hinsicht nicht mehr auf der Höhe der Zeit – aus diesem Grund hatten sich insgesamt 23 Chemieparks zusammengetan und mit Unterstützung des VCI eine neue Plattform geplant und umgesetzt. Auch das Erfolgsmodell „Chemiepark Knapsack“ ist auf der neuen Seite vertreten: Interessenten finden hier unter anderem spezifische Informationen zu den angebotenen Services sowie die Kontaktdaten der Ansprechpartner. www.chemicalparks.com DAS WAHRZEICHEN KNAPSACKS – JETZT MIT NEUER WEBSEITE! V or 60 Jahren, im September 1957, wurde das Feierabendhaus Knapsack vom damaligen Vorstandsvorsitzenden der Knapsack-Griesheim AG, Dr. Friedbert Ritter, den Mitarbeitern aus Anlass des 50. Geburtstages des Standortes zum Geschenk gemacht. Es sollte einen Akzent setzen und ein zentraler Versammlungsort für die Beschäftigten am Standort sein. Geplant und gebaut wurde die „Perle der Architektur“ – wie sie damals genannt wurde – vom Kölner Architekten Karl Hell, der bereits viele markante Gebäude in Köln zuvor gebaut hatte. So zum Beispiel das Gebäude der Industrieund Handelskammer zu Köln und das Gymnasium Kreuzgasse am Inneren Grüngürtel der Stadt. Das seit 1988 denkmalgeschützte, architektonische Schmuckstück ist heute ein Ort der Begegnung und des Dialogs. In der „Guten Stube“ Knapsacks finden Jahr für Jahr zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, Theateraufführungen, Kunstausstellungen und Konzerte, aber auch Kongresse, Ausstellungen, Fachmessen und Tagungen statt. Auch die Medienstadt Köln hat die „Location“ schon vor Jahren aufgrund der meisterhaften Architektur und der hervorragenden Akustik für sich entdeckt und ist häufig mit TV-Teams vor Ort. Neugierig geworden? Werfen Sie doch einfach mal einen Blick auf die neu gestaltete Webseite: www.feierabendhaus-knapsack.de Ankündigungen & Termine 22 | Jubiläum – Wir gratulieren 40 Jahre Karl-Heinz Karwanska (05.03.), InfraServ Knapsack Manfred Fleck (02.01.), Bayer Arno Rucks (02.01.), Bayer Wir gedenken Berthold Herbert Paul Kummer (79) Verstorben am 10.02.2018 Wilhelm Bellinghausen (89) Verstorben am 04.02.2018 Karl Boensch (87) Verstorben am 08.01.2018 Peter Schäfer (84) Verstorben am 02.01.2018 Hans Desery (93) Verstorben am 31.12.2017 Johanna Hartung (89) Verstorben am 17.12.2017 Hans Klemmer (89) Verstorben am 14.12.2017 Dr. Werner Mittler (91) Verstorben am 01.12.2017 Hubert Frings (83) Verstorben am 19.11.2017

Herzlich willkommen im Chemiepark Knapsack! 2017 BESUCHTEN WIEDER ZAHLREICHE SCHULKLASSEN UND UNIVERSITÄTEN SOWIE INSTITUTIONEN UND VEREINE DEN STANDORT „Tue Gutes und rede darüber“ – so könnte das Motto der Besichtigungstouren durch den Chemiepark Knapsack lauten. Über den Chemiestandort mit mehr als 100-jähriger Tradition gibt es eine Menge zu erzählen, was sich bei bloßer Betrachtung von „außerhalb“ nicht erschließt. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr rund 550 Personen aus unterchiedlichsten Gruppen empfangen. Zugegeben, ganz uneigennützig sind die diesbezüglichen Aktivitäten nicht, bieten sie doch immer auch eine gute Gelegenheit, die Attraktivität der Unternehmen des Chemieparks Knapsack als attraktive Arbeitgeber herauszustellen und auf diese Weise frühzeitig den für eine erfolgreiche Zukunft so wichtigen Nachwuchs zu gewinnen. Denn zu den empfangenen Besuchern zählen neben Vereinen und Institutionen aus der Region vor allem auch Studierende von Universitäten und Hochschulen sowie Schülerinnen und Schüler. Sie erhalten einen Einblick, was „hinter dem Werkszaun“ passiert und wie dabei für höchstmögliche Sicherheit gesorgt wird. Vertrauen in die Chemie zu stärken und das Interesse junger Menschen für naturwissenschaftliche und technische Berufe zu wecken sind dabei wesentliche Ziele. Je nach Machbarkeit werden dabei auch Wünsche nach Besichtigungen von z. B. Produktionsanlagen oder Logistikbereichen berücksichtigt. Ergänzend hierzu gibt es Vorträge zu gewünschten Themen der Besucher. Sollten auch Sie als Gruppe einmal einen Blick in den Chemiepark Knapsack werfen und mehr über den Standort erfahren wollen, so können Sie sich über www.chemiepark-knapsack.de anmelden. Wir bitten um Verständnis dafür, dass in erster Linie Besucheranfragen aus dem Umfeld des Chemieparks Knapsack berücksichtigt werden. GEMEINSAM für eine starke Vertretung – Betriebsratswahl D ie Betriebsräte der Unternehmen des Chemieparks Knapsack werden alle vier Jahre durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der jeweiligen Betriebe gewählt – von Anfang März bis Ende Mai 2018 ist es nun wieder soweit: Bitte machen auch Sie Ihr Kreuz für die Kolleginnen und Kollegen, die Ihre Interessen im Betriebsratsgremium vertreten sollen. Vertrauenskörpervorstand im Chemiepark Knapsack Termine CPK Plus für neue Mitarbeiter 17.04.2018 Bekanntmachung der Vinnolit 12.07.2018 29.11.2018 Anmeldung unter CPK Intern Dr. Boris Graewe wurde zum 01. Januar 2018 als Betriebsleiter des S Betriebes an den Standort Köln versetzt. Herr Davy Jamaer wurde Tag der offenen Tür zum 01. Januar 2018 als Betriebsleiter des VC Betriebes an den Termin jetzt schon vormerken! Standort Knapsack versetzt. Wir bedanken uns bei beiden Mitarbeitern für die bis herige engagierte und vertrauens volle Zusammenar­ 22.09.2018 beit und wünschen viel Erfolg bei der neuen verantwortungsvollen Aufgabe. KNAPSACKSPIEGEL 02.2018 | 23

KnapsackSPIEGEL

Copyright 2016 Chemiepark Knapsack – Impressum