Aufrufe
vor 9 Monaten

KnapsackSPIEGEL 01/2021

  • Text
  • Werkfeuerwehr
  • Tanke
  • Elektromobilitaet
  • Ladesaeulen
  • Baumgarten
  • Industriedrohne
  • Vci
  • Vinnolit
  • Akademie
  • Chemcologne
  • Malwettbewerb
  • Statkraft
  • Stwerka
  • Knapsackspiegel
  • Yncoris
  • Chemiepark
  • Knapsack
Das Magazin des Chemieparks Knapsack

CHEMIEPARK KNAPSACK –

CHEMIEPARK KNAPSACK – SOCIAL MEDIA HIGHLIGHTS 2020 FACEBOOK Unser Facebook-Kanal dient zum Austausch mit unseren Nachbarn, Politikern, Mitarbeitern u. a.. Hier berichten wir über spannende Neuigkeiten und geben einen Einblick hinter die Kulissen des Chemieparks Knapsack. Alle zwei Wochen blicken wir an unserem Rückblick-Donnerstag mit historischem Bildmaterial auf die Geschichte des Standorts zurück. @ChemieparkKnapsack 760.372 erreichte Personen 159 neue Abonnenten 16.112 Likes, Shares & Comments 21.817 Klicks 3.796 Profilaufrufe 160 Reactions TOP POST INSTAGRAM Auf Instagram können unsere Nachbarn die bunte Bilderwelt rund um den Chemiepark Knapsack entdecken. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, ihre Bilder vom Chemiepark unter #DeinCPK mit uns zu teilen. @chemieparkknapsack 11.467 erreichte Personen 233 neue Abonnenten 20.276 Seitenaufrufe 170 Engagements TOP POST TWITTER 10 Likes TOP POST ENTDECKE den Chemiepark Knapsack online und wirf einen Blick hinter die Kulissen – folge uns auf … 41 neue Abonnenten 1.284 Likes, Shares & Comments Unser Twitter-Account ist der richtige Kanal für kurze Meldungen auf schnellem Wege – hier versorgen wir unsere Nachbarn und Journalisten mit aktuellen Informationen. Im Ereignisfall halten wir sie hierüber auf dem Laufenden. @chemieknapsack YOUTUBE Auf Youtube können sich unsere Nachbarn durch unsere Videos klicken und uns besser kennenlernen. Hier finden sie spannende Portraits und die schönsten Impressionen aus dem Chemiepark Knapsack. @DeinChemieparkKnapsack Illustration : holyland, Julien Eichinger – Adobe Stock 24 | KNAPSACKSPIEGEL 02.2021

ALLGEMEINES AUS DER CHEMISCHEN INDUSTRIE #AUFDICHKOMMTESAN In der aktuellen Lage halten die Beschäftigten in der Chemiebranche die Produktion vor Ort aufrecht und leisten dadurch nicht nur einen enormen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise, sondern stellen auch die Versorgung mit systemrelevanten Produkten sicher.Dafür möchte der Verband der Chemischen Industrie e. V. (VCI) sich im Rahmen der Aktion #AufDichKommtEsAn bedanken. Wie kann Ihr Beitrag aussehen? • Posten Sie ein Foto Ihrer Kolleginnen oder Kollegen unter dem Hashtag #AufDichKommtEsAn und erzählen Sie die Geschichte dahinter. • Posten Sie ein Foto Ihres Geschäftsführers / Ihrer Geschäftsführerin mit dem Hashtag #AufDichKommtEsAn und einer persönlichen Botschaft an die Beschäftigten. Hinweis: Bitte beachten Sie die geltende Hausordnung Ihres Standorts, die Hinweise zu der Genehmigung von Film- und Fotoaufnahmen von Anlagen und Gebäuden enthält. Weitere Informationen unter www.vci.de CHEMIEINDUSTRIE PLANT „NOTFALLPLATTFORM CORONA“ Die Chemieindustrie plant eine Marktplattform, um die sichere Versorgung mit Impfzubehör zu unterstützen und temporäre Verknappungen zu vermeiden. Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) arbeite mit Hochdruck an der Fertigstellung der „Notfallplattform Corona“, sagte ein Sprecher auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Ziel sei es, auf einer digitalen Plattform Markttransparenz für Angebot und Nachfrage von Impfzubehör zu schaffen – wie Spritzen, Kanülen oder Kochsalzlösungen. „Unsere Branche entwickelt und produziert derzeit in Rekordtempo Impfstoffe“, so VCI-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Große Entrup. „Jetzt sollen Impfungen nicht daran scheitern, dass Spritzen oder Kanülen fehlen.“ Die Plattform werde gemeinsam mit dem Partner Boston Consulting Digital Ventures aufgebaut. Eine erste Version solle in zwei Wochen online gehen. Die Arbeiten erfolgten in enger Abstimmung mit den Bundesministerien für Wirtschaft und Gesundheit, hieß es. Die Plattform solle Transparenz über Anbieter, Mengen, Termine und je Wirkstoff benötigtes Impfzubehör schaffen. „Darüber hinaus werden sich dort sowohl Anbieter von Impfzubehör als auch die Nachfrageseite in Form der Bundesländer zusammenfinden können.“ Quelle: dpa SGS GRUPPE ÜBERNIMMT SYNLAB ANALYTICS & SERVICES D ie im Chemiepark Knapsack ansässige SYNLAB Chemie-, Industrie- und Spezialanalytik CIS GmbH ist innerhalb der SYNLAB-Group ein Unternehmen der Business Unit Analytics & Services. Am Standort hat sich das Unternehmen mit mehr als 40 Mitarbeitern auf Analysen für die chemische und verarbeitende Industrie spezialisiert. Kernkompetenz ist die Qualitätskontrolle von Rohstoffen, Zwischenprodukten und Endprodukten. Außerdem unterstützt SYNLAB Kunden bei der Analytik für REACH sowie bei Schadensfällen und Kundenreklamationen. Seit der Übernahme der SYNLAB A&S durch die SGS-Gruppe im Januar 2021 kann das Team vor Ort auf das gebündelte Know-how zugreifen, um den steigenden Kundenanforderungen gerecht zu werden, die durch ein höheres Maß an Regulierung in den Bereichen Umwelt, Hygiene, Lebensmittel und Pharma ausgelöst werden. Die SGS-Gruppe ist das weltweit führende Unternehmen beim Prüfen, Testen, Verifizieren und Zertifizieren. 1878 gegründet, setzt die SGS mit Hauptsitz in Genf mit rund 90.000 Mitarbeitern und einem internationalen Netzwerk von über 2.600 Niederlassungen und Laboratorien global anerkannte Maßstäbe für mehr Sicherheit, Effizienz und Qualität. In Deutschland ist die SGS-Gruppe seit 1920 aktiv und bundesweit mit rund 3.400 Mitarbeitern an 40 Standorten präsent. WEITERE SERVICELEISTUNGEN „Unsere Kunden am Standort können darauf vertrauen, dass ihnen die gewohnten Ansprechpartner auch in Zukunft zur Verfügung stehen“, erklärt Johannes Meyer, Geschäftsführer der SYNLAB Chemie-, Industrie- und Spezialanalytik CIS GmbH . „Kundenservice und Qualität sind und bleiben oberste Prämisse. Dank der engen Zusammenarbeit innerhalb der SGS sind wir darüber hinaus in der Lage, unseren Kunden vor Ort weitere Serviceleistungen anzubieten. Lediglich die E-Mail-Adressen werden sich in naher Zukunft ändern – darüber werden wir unsere Partner umgehend informieren.“ KNAPSACKSPIEGEL 02.2021 | 25

KnapsackSPIEGEL

Copyright 2016 Chemiepark Knapsack – Impressum