Aufrufe
vor 1 Jahr

KnapsackSPIEGEL 03-04/2019

  • Text
  • Nachbarschaftsdialog
  • Akademie
  • Urlaub
  • Nrw
  • Pensionaere
  • Knapsack
  • Clariant
  • Azubis
  • Ausbildung
  • Lossprechung
  • Karneval
  • Veranstaltung
  • Sicherheit
  • Standort
  • Infraserv
  • Mitarbeiter
  • Knapsackspiegel
  • Chemiepark
  • Knapsack
Das Magazin für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Chemieparks Knapsack

„Der Austausch mit den

„Der Austausch mit den Nachbarn ist für uns alle extrem wichtig“ GUTER KONTAKT ZU DEN MENSCHEN IN DER NACHBARSCHAFT Ob Instagram, Facebook und Twitter – in vielen Bereichen spielen soziale Medien heute eine maßgebliche Rolle. Obwohl sie aus der Kommunikation nicht mehr wegzudenken sind, eines können sie nicht ersetzen: den persönlichen Kontakt. Den bietet jedoch der regelmäßigen Nachbarschaftsdialog, wie zuletzt im Feierabendhaus. S ich mit Standortleitern austauschen, mit dem Kommunikationschef des Chemieparks plaudern und aus erster Hand über Ideen, Vorhaben und Neuerungen auf dem Knapsacker Hügel erfahren – dafür ist der Nachbarschaftsdialog eine perfekte Gelegenheit. Diese Gelegenheit nutzten Ende April wieder rund 30 Teilnehmer aus dem Umfeld des Chemieparks. Der Nachbarschaftsdialog gehört zum festen Termin aller Chemieparkunter- nehmen, die auch dieses Mal nahezu vollständig vertreten waren. „Der Austausch mit den Nachbarn ist für uns alle extrem wichtig“, sagt Thomas Kuhlow Leiter Kommunikation im Chemiepark Knapsack. „Denn wir wollen nicht nur im Ereignisfall schnell und professionell informieren, sondern durch eine kontinuierliche Kommunikation auf Augenhöhe das Vertrauen von Mitarbeitern, Nachbarn, Pensionären und Öffentlichkeit erhalten und stärken.“ ECHTER AUSTAUSCH Neben den informellen Gesprächen informieren regelmäßig Experten der einzelnen Unternehmen über interessante Themen. Dieses Mal erfuhren die Gäste mehr über das Chemienetzwerk ChemCologne. Außerdem berichtete Dr. Marcus Schrems, Gruppenleiter Services bei BASF über die Ziele des Konzerns und die Grundprinzipien für die Produktion in Knapsack. Weitere Themen im Verlauf des Abends waren 4 | KNAPSACKSPIEGEL 04.2019

„Denn uns sind die Menschen wichtig – und dabei geht immer noch nichts über ein gutes Gespräch.“ unter anderem die Modernisierungen am Kühlturm, der Ausbau der Wasserstofftankstelle und die Süderweiterung des Werksgeländes, mit dem der Standort weiter wachsen will. Hier ist das öffentliche Verfahren zum Kauf des Areals abgeschlossen. BREITES INTERESSE Das Publikum ist bunt gemischt: Neben Nachbarn, Mitarbeitern und Mitgliedern aus Vereinen, nahm dieses Mal unter anderem ein Vertreter der örtlichen Polizei teil. Daneben nutzte ein Besucher die Gelegenheit, um sich über die Unternehmen als mögliche neue Arbeitgeber zu informieren. „Ich bin immer wieder begeistert von der offenen und vertrauensvollen Atmosphäre während dieser Veranstaltungen und mir sicher, dass alle Beteiligten mit mehr als nur einem guten Gefühl nach Hause gegangen sind“, so Kuhlow. Die nächsten Termine stehen bereits fest: Am 27. September liegt der Schwerpunkt beim Nachbarschaftsdialog auf 100 Jahre Werkfeuerwehr. Am 7. Dezember können sich Nachbarn auf einen kleinen Weihnachtsmarkt mit verschiedenen Knapsacker Vereinen freuen. „Wer Fragen zum Chemiepark und den Aktivitäten der Standortunternehmen hat, muss jedoch nicht bis zur nächsten Veranstaltung warten, sondern kann uns jederzeit anrufen“, betont Kuhlow. „Denn uns sind die Menschen wichtig – und dabei geht immer noch nichts über ein gutes Gespräch.“ KNAPSACKSPIEGEL 04.2019 | 5

KnapsackSPIEGEL

Copyright 2016 Chemiepark Knapsack – Impressum