Aufrufe
vor 3 Jahren

KnapsackSPIEGEL 04-05/2017

  • Text
  • Chemcologne
  • Borkenhagen
  • Happich
  • Aggregatepool
  • Mint
  • Rea
  • Hoyer
  • Clariant
  • Bayer
  • Beckmann
  • Pensionaere
  • Chempark
  • Westlake
  • Vinnolit
  • Cabb
  • Heinze
  • Chemielogistik
  • Branchenforum
  • Bbs
  • Knapsack
Informationen für Nachbarn und Besucher des Chemieparks Knapsack

CHEMIEPARK KNAPSACK Die

CHEMIEPARK KNAPSACK Die ganze Welt der Kredite. Mit einem Experten an Ihrer Seite. Nähere Informationen erhalten Sie im Internet oder in Ihrem Bank-Shop vor Ort: Degussa Bank AG Bank-Shop Chemiepark Knapsack Industriestraße 300 50354 Hürth lp.degussa-bank.de/worksitekredit Ansprechpartner: Marcus Lütticken Telefon: 02233 / 48 - 1244 Fax: 02233 / 48 - 1245 E-Mail: marcus.luetticken@degussa-bank.de 10 KnapsackSPIEGEL 04.|05.2017

CHEMIEPARK KNAPSACK Für Sicherheit ausgezeichnet VINNOLIT-STANDORT KNAPSACK ERHÄLT IM RAHMEN DER BETRIEBSVERSAMMLUNG ZWEI WESTLAKE SAFETY AWARDS Die Sicherheit von Mensch und Umwelt und der sichere Betrieb der Produktionsanlagen sind oberstes Unternehmensziel bei Vinnolit. Für 2016 verlieh Westlake Chemical den Vinnolit-Standorten Safety-Awards, Knapsack wurde ausgezeichnet mit dem jährlichen „President’s Award“ sowie dem „Safety Excellence Award“. Um einen dieser Westlake Safety Awards zu erhalten, muss ein Standort das ganze Jahr unfallfrei arbeiten. ist für ihre Leistungen im Bereich Sicherheit „Westlake regelmäßig in der Gruppe der besten 25 Prozent der amerikanischen Chemieunternehmen und wir fühlen uns geehrt, dass wir diese Auszeichnungen erhalten“, betonte Vinnolit-Geschäftsführer Dr. Karl-Martin Schellerer. „Diesen Erfolg verdanken wir dem hohen Sicherheitsbewusstsein unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“ Dr. Schellerer überreichte die offiziellen Urkunden im Namen des Westlake-Managements gemeinsam mit Operations Director Dr. Thomas Karcher und dem Vorsitzenden des Vinnolit-Gesamtbetriebsrates und Betriebsrates Knapsack, Heinz Coltro, an die Vertreter der ausgezeichneten Produktions-Standorte. Dr. Karcher, bei Vinnolit zuständig für Produktion und Technik und verantwortlich für das Thema Arbeitssicherheit, gratulierte den Preisträgern sehr herzlich. „Dieser Erfolg motiviert uns, nicht nachzulassen und in Zukunft noch besser zu werden. Unser neues Sicherheitsprogramm ,STOPTM‘ wird ein weiterer wichtiger Schritt in diese Richtung sein“, so Dr. Karcher. „Immer mit dem Ziel, Unfälle jeder Art zu vermeiden.“ Die Verleihung fand im Rahmen der Betriebsversammlung in Knapsack am 15. März 2017 statt. „Die Auszeichnungen zeigen, mit welcher Sorgfalt unsere Kollegen ihren Job machen und dass Sicherheit für uns immer an erster Stelle steht!“, bekräftigte Heinz Coltro in seiner Rede und warb zugleich um Investitionen: „Damit wir auch langfristig maximal effizient arbeiten können, benötigen wir entsprechende Investitionen in die technische Infrastruktur hier in Knapsack.“ Nur so könnten technische Störungen ausgeschlossen oder zumindest minimiert werden. Ein weiteres zentrales Thema Coltros war der demographische Faktor in den Knapsacker Bringschichten, wo der Altersdurchschnitt der Belegschaft mitunter bei über 50 Jahren liegt. Der Vorsitzende des Gesamtbetriebsrats wies vor diesem Hintergrund auf die immense Bedeutung der Rekrutierung junger und qualifizierter Nachwuchskräfte hin: „Wir haben bei Vinnolit derzeit eine ausgesprochen hohe Zahl an Auszubildenden, das ist gut und notwendig. Für den zukünftigen Erfolg insbesondere hier am Standort wird es von entscheidender Bedeutung sein, diese jungen Menschen weiterhin für die Vinnolit zu begeistern und sie langfristig an das Unternehmen zu binden. Aktuell gelingt Heinz Coltro, Vorsitzender des Vinnolit-Gesamtbetriebsrates und Betriebsrates Knapsack uns das sehr gut, unter anderem auch, weil wir alle qualifizierten Auszubildenden übernehmen – weiter so.“ Neben der Sicherheit stehe vor allem die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vordergrund. Kooperationen mit dem Fürstenberg Institut sowie mit einem regionalen Fitness-Studio sowie der neue „Plan Gesundheit“ seien gute und wichtige Maßnahmen, so Coltro. „Wir tun hier eine Menge. Ich kann allen Kollegen nur empfehlen, diese Angebote zu nutzen!“ KnapsackSPIEGEL 04.|05.2017 11

KnapsackSPIEGEL

Copyright 2016 Chemiepark Knapsack – Impressum