Aufrufe
vor 1 Jahr

KnapsackSPIEGEL 11-12/2019

  • Text
  • Bestenehrung
  • Solutions
  • Akademie
  • Knapsack
  • Basell
  • Koeln
  • Industrie
  • Statkraft
  • Day
  • Spitze
  • Chemcologne
  • Werkfeuerwehr
  • Ausbildung
  • Bayer
  • Cabb
  • Unternehmen
  • Chemiepark
  • Knapsackspiegel
  • Yncoris
  • Knapsack
Das Magazin für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Chemieparks Knapsack

INDUSTRIE VERBINDET –

INDUSTRIE VERBINDET – FÜNF EHEMALIGE YNCORIS-AZUBIS REISEN NACH AFRIKA B ei der YNCORIS werden Gemeinschaft und Zusammenhalt großgeschrieben – nicht nur am Arbeitsplatz, sagen zumindest Marcel Schostock, Lukas Hennen, Fabian Günther, Hagai Muro und Timo Becker. Die fünf Jungs haben sich 2013 bzw. 2014 während ihrer Ausbildung kennengelernt und weil sie sich auch außerhalb der Arbeit regelmäßig getroffen haben, wurden aus den Azubi-Kollegen richtig gute Freunde. Seit ihrer Ausbildungszeit haben sich alle fünf beruflich weiterentwickelt und ihren Platz im Unternehmen gefunden – in den Bereichen Prüfmanagement / Elektrotechnik, Stillstands / Bau / Aggregatmanagement, IT und Betriebsbetreuung. Aus den Augen verloren, haben sie sich dabei aber nicht. Auch nicht das Versprechen, das sie sich damals gegeben haben: Wir fahren gemeinsam nach Afrika! „Unser Kollege Hagai kommt ja ursprünglich aus Afrika“, erklärt Lukas Hennen, „und da haben wir, eigentlich aus Scherz, gesagt, dass wir mal seine Heimat besuchen wollen“. Was immer irgendwie im Raum stand, wurde in den letzten Jahren konkreter. Die fünf Jungs haben sich zum Ziel gemacht, nach der Ausbildung, wenn alle ein bisschen gearbeitet und Geld gespart haben, gemeinsam in Hagais Dorf nach Tansania zu reisen. Am 14. Juli 2019 war es dann soweit und für die fünf Freunde ging es los nach Afrika. Erst ins Heimatdorf von Hagai Muro und dann einmal quer durch Tansania. „Es macht mich stolz, meinen Freunden zu zeigen, wo ich herkomme“, sagt Muro strahlend. Auf ihrer Reise haben die fünf viel gesehen und jede Menge neue Eindrücke gewonnen. Klar ist: Afrika ist Abenteuer pur und so eine Reise verbindet! Na, neugierig geworden? Im Video erfahrt ihr mehr über die Reise, die Geschichte dahinter und was die Jungs alles erlebt haben: Tag 1 • Wir haben ca. 4 h auf Hagai gewartet • Einheimisches Essen mit dem Onkel und Stiefbruder gegessen • Zahnriemen gerissen / Wurde direkt Vorort an der Unfallstelle repariert • Wir sind mitten in der Nacht im ersten Hostel angekommen und wurden trotzdem sehr freundlich von allen begrüßt Tag 2 • Buchung der Kilimandscharo Tour • Bestellung und Erhalt der YNCORIS Armbänder 16 | Tag 3 • Lukas hatte Geburtstag • Kilimandscharo & Wasserfall Tour

Tag 4 • Verabschiedung im Hostel mit anschließenden Fotos • Essen & Kennenlernen mit Hagais Familie • Nächste Autopanne Tag 5 • Safari im Ngorongoro Park • Sichtung von 3 von 5 der „Big Five“ (Elefant, Löwe, Büffel) Tag 6 • Reise nach Dodoma beginnt • Nächste Autopanne (Kolben ist geplatzt) • Festsitzen in der Wüste ohne Essen und Wasser • Sehr späte Ankunft in Dodoma • In Fabians Geburtstag reinfeiern Tag 7 • Kennenlernen von Hagais Oma und Großtante mit anschließendem gemeinsamen Frühstück • Sind mit dem Bus nach Daressalam gefahren Tag 8 • Überfahrt mit der Fähre im VIP Bereich nach Sansibar • Ankommen im Hotel auf Sansibar Tag 9 • Suche nach einem neuen Hotel • „Busfahrt“ nach Uroa • Das zweite Hotel Uroa Bay Beach Resort gebucht & All Inclusive Tag 10 • Im Uroa Bay Beach Resort eingecheckt. Wurden mit kalten Handtuch und einem Drink empfangen • Haben mehrere Runden Tennis gespielt • Lukas, Hagai und Timo haben Fußball mit Einheimischen gespielt und Fabian und Marcel haben auf der Strandliege geschlafen • Akrobatik Show des Hotels Tag 11 • Entspannen am Pool • Akrobatik Show des Hotels Tag 12 • Timo hat Geburtstag • Entspannen am Pool Tag 13 • Abholung am Hotel zum Flughafen (ohne Hagai) • Wir sind mit einer alten Propellermaschine nach Mombasa geflogen • Ankunft in Mombasa • Einchecken in unserem Hotel Tag 14 • Letzter Tag vor dem Abflug • Besichtigung der Stadt mit einem Tuk-tuk • Besuchen eines Marktes sowie eines Shopping Centers Tag 15 • Abreise • Abholung am Hotel zum Flughafen (Flug nach Frankfurt) • Rückflug und Rückreise nach Frankfurt KNAPSACKSPIEGEL 12.2019 | 17

KnapsackSPIEGEL

Copyright 2016 Chemiepark Knapsack – Impressum