Aufrufe
vor 4 Jahren

KnapsackSPIEGEL Ausgabe 04/05-2014

  • Text
  • Knapsack
  • Chemiepark
  • Infraserv
  • Knapsackspiegel
  • Mitarbeiter
  • Ausbildung
  • Offenen
  • Feierabendhaus
  • Unternehmen
  • Zeit
Das Magazin für Mitarbeiter des Chemieparks Knapsack

Chemiepark Knapsack

Chemiepark Knapsack Sportliches Engagement der Auszubildenden 1. Kölner AzubiRun Nicht nur in der Ausbildung zeigen die jungen Menschen Ausdauer. Auch in der Laufleistung waren sie nicht unter „ferner liefen“ zu finden, sondern belegten ansehnliche Plätze A m Sonntag, dem 23.03.2014, startete der 1. Kölner AzubiRun im Rahmen des 4. Kölner Frühlingslaufs im Kölner Stadtwald. Mit guter Laune und bestens motiviert trafen sich acht Azubis der InfraServ Knapsack aus unterschiedlichen Berufsrichtungen, um ihre Fitness unter Beweis zu stellen. Dank der von der InfraServ Knapsack gesponserten einheitlichen Lauf-shirts waren diese Azubis deutlich im Startfeld zu erkennen und gehörten somit zu den auffälligsten Teams. Nach einer gemeinsamen Gruppenrunde von 3,7 km ging danach jeder in sein eigenes Lauftempo über und entschied sich entweder für einen Lauf von zwei Runden mit insgesamt 6,4 km oder drei Runden mit insgesamt 10 km. Hierbei standen der Spaßfaktor und der gute Zweck im Vordergrund, da ein Teil des Startgeldes an den Förderverein Mukoviszidose-Zentrum Köln e. V. gespendet wurde. Nach einem fantastischen Lauf konnten das Gruppenergebnis und die persönliche Bestzeit mit einem Krombacher Alkoholfrei gebührend gefeiert werden. Am Schluss waren sich alle einig: Nächstes Jahr sind wir wieder am Start! Gemeinsam haben sie den Lauf durchgezogen: Die acht Azubis der Infra- Serv Knapsack. 4. v. l. der Autor des Beitrags, Richard Hensengerth Besucher im Chemiepark Chemie-Leistungskurs nicht nur im Chlorbetrieb von Vinnolit Ende Februar besichtigte der Chemie-Leistungskurs der Jahrgangsstufe 12 des Ville-Gymnasiums Erftstadt den Chemiepark Knapsack. Neben grundlegenden theoretischen Informationen zum Chemiepark erhielten die Schülerinnen und Schüler bei der anschließenden Rundfahrt einen Einblick „hinter den Zaun“. Im Anschluss erläuterte Dr. Benno Krüger (gelbe Jacke), Produktionsleiter der Chloranlage von Vinnolit, sehr detailliert die Theorie der Produktionsanlage, um danach mit der Gruppe die Anlage zu besichtigen. Nach einer Stärkung im Betriebsrestaurant nahm sich Dirk Borkenhagen, Ausbildungsleiter der InfraServ Knapsack, die Zeit, um den Jugendlichen die Ausbildungsmöglichkeiten bei der InfraServ Knapsack vorzustellen. Mit einem guten Gefühl, dass sich der Besuch auf alle Fälle gelohnt hat, verließen die Schülerinnen und Schüler sowie deren Schulleiter Dr. Hermann Hammes-Therre (rechts neben Dr. Krüger) den Chemiepark Knapsack. 24 KnapsackSpiegel 04.|05.2014

Rätsel-Ecke Ist Ihr Auto gut in Schuss? Gewinnen Sie zwei Gutscheine für die Kfz-Werkstatt am Feierabendhaus Einen richtigen Winter hatten wir zwar nicht, dennoch freut sich auch Ihr Fahrzeug sicher über einen Öl- und Zündkerzenwechsel oder ein paar neue Scheibenwischer oder auch nur über eine fachmännische Inspektion, ob noch alles technisch einwandfrei ist. In unserer Kfz-Werkstatt am Feierabendhaus nimmt man sich gerne Ihres Fahrzeugs an. Damit das Ihr Portemonnaie nicht zu sehr belastet, schenken wir Ihnen einen Werkstatt-Gutschein über 50 Euro. Alles was Sie hierfür tun müssen, ist die nachstehenden Fragen zu beantworten. Dies ist nicht sehr schwierig, wenn Sie sich die Artikel im KnapsackSPIEGEL durchgelesen haben. Beantworten Sie die nachstehenden Fragen und mit ein bisschen Glück gewinnen Sie einen der beiden Gutscheine. Wir verlosen 2 x 1 Werkstatt-Gutschein unter den Einsendern der richtigen Antworten. Hier sind die Fragen: 1. Wann findet der Tag der offenen Tür 2014 statt? 2. Die Verleihung des „Großen Preis des Mittelstandes“ findet wann und wo statt? 3. Womit begann der Tag für die Bürgertelefon-Mitarbeiter an ihrem Schulungstag? 4. Von welchem Hersteller kommen die neuen digitalen Funkgeräte? 5. Wie heißt Brunhilde Koberts Urlaubär? Senden Sie uns die Antworten entweder per E-Mail an knapsackspiegel@infraserv-knapsack.de oder als Fax an 02233 48-946376. Einsendeschluss ist Freitag, 25. April 2014. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Wo lesen Sie den knapsackspiegel? Diesmal wieder zwei auf einen Streich – die Doppelausgabe macht es möglich Für April 2014: Ein Magazin kommt um die Welt Christian Mainka, Spedition Kube & Kubenz, schrieb uns bereits im vergangenen Jahr: Meine diesjährige Reise führte mich und meine Freundin nach San Francisco, Kalifornien. Neben den Pflicht-Besichtigungen wie Golden Gate Bridge, Alcatraz, Lombard Street und China Town nahmen wir uns noch Zeit für ein Foto mit dem KnapsackSPIEGEL unter der Golden Gate Bridge. Später haben wir uns auch das Umland angeschaut: Napa Valley, Sacramento und den Yosemite National Park. Ein besonderes Highlight war der „America’s Cup“, den wir durch Zufall hautnah miterleben durften, da wir vorher gar nicht wussten, dass er zu diesem Zeitpunkt in San Francisco stattfand. San Francisco ist auf jeden Fall eine Reise wert und nur zu empfehlen. Christian Mainka unterhalb der Golden Gate Bridge KnapsackSpiegel 04.|05.2014 25

KnapsackSPIEGEL

Copyright 2016 Chemiepark Knapsack – Impressum