Aufrufe
vor 5 Jahren

KnapsackSPIEGEL Ausgabe 04/05-2015

  • Text
  • Knapsack
  • Infraserv
  • Chemiepark
  • Knapsackspiegel
  • Mitarbeiter
  • Unternehmen
  • Standort
  • Kuhlow
  • Teilnehmer
  • Gemeinsam
Das Magazin für Mitarbeiter des Chemieparks Knapsack

Leben in Knapsack

Leben in Knapsack Kennenlernen des Chemieparks Knapsack Rundfahrt neuer Mitarbeiter Z um wiederholten Male nahmen neue Mitarbeiter eines Standortunternehmens das Angebot von Thomas Kuhlow, Leiter Kommunikation, den Chemiepark Knapsack im Rahmen einer Rundfahrt vorzustellen, wahr. Fünf Kollegen der Vinnolit ließen sich den Chemiepark Knapsack aus Sicht des Standortbetreibers näherbringen. Hierbei stellten sich auch verschiedene Einheiten der InfraServ Knapsack kurz vor, so u. a. die Energiezentrale der Ver- und Entsorgung, die verschiedenen Werkstätten und die Zentrale Einsatzleitung. „Mit tieferen Einsichten und persönlichen Kontakten lässt es sich noch besser am Standort arbeiten“, begründet Kuhlow das Angebot der Kommunikation. Dieses Angebot steht selbstverständlich allen Unternehmen im Chemiepark Knapsack offen. Neue Mitarbeiter der Vinnolit lernen den Chemiepark kennen: v. l.: Dr. Boris Graewe, Dr. Marcus Harrer, Martin Karlstedt, Jörn Baum und Tyll Bodden, Werner Bachem (Salesmanager der InfraServ Knapsack) und Thomas Kuhlow. Impressum Ihre Meinung interessiert uns! Herausgeber: InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG Industriestraße 300, 50354 Hürth Tel.: 02233 48-6570 Fax: 02233 48-946570 knapsackspiegel@infraserv-knapsack.de www.chemiepark-knapsack.de Handelsregister Köln: HRA 18732 UST-IdNr.: DE 812 134 801 Redaktion: Thomas Kuhlow (verantwortlich), Günther Geisler Sofern nicht anders angegeben, ist die Redaktion der Autor der Artikel Fotos: Bayer CropScience, InfraServ Knapsack, RHEIN-ERFT AKADEMIE, Vinnolit, Pixelio, Privat Anzeigen: Kommunikation / InfraServ Knapsack Konzept / Gestaltung: Bene Kom, Meerbusch, Carolin Wanner, Kommunikation, InfraServ Knapsack Satz / Druck: Kesseler · Becker · Palm GmbH Grippekovener Straße 5, 50354 Hürth Druckauflage / Erscheinungsweise: 1.600 Exemplare / zweimonatlich, Jahrgang 18 © InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG Nachdruck und Weiterverbreitung in allen Medien und Onlinediensten nur mit Genehmigung der Redaktion. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Illustrationen keine Gewähr. Haben Sie Fragen oder Anregungen zum KnapsackSpiegel? Dann rufen Sie uns gerne an unter Tel.: +49 2233 48-6570 oder Tel.: +49 2233 48-6376 Wir freuen uns auf Sie! Thomas Kuhlow & Günther Geisler 34 KnapsackSpiegel 04.|05.2015

Leben in Knapsack Termine 2015 29.04. „Standorte stärken und Perspektiven schaffen“ IHK Köln – Veranstaltung im Feierabendhaus Knapsack 05.05. ChemCologne Kooperationstag Wuppertal 12.05. Betriebsversammlung InfraServ Knapsack Feierabendhaus Knapsack 18.05. Politischer Feierabend Feierabendhaus Knapsack 27.05. Nachbarschaftsdialog 15.-19.06. ACHEMA, Frankfurt InfraServ Knapsack 24.-25.06. Instandhaltung 2015 36. VDI/VDEh-Forum, Aachen Wir gedenken Friedrich Strack (84) Früher: Techn. Verkehrsdienste Verstorben am 07.02.2015 Johann Mausbach (84) Früher: Natriummonochloracetat Verstorben am 09.02.2015 Wilhelm Skupin (88) Früher: Essigsäure Verstorben am 10.03.2015 Wir gratulieren zum 25-jährigen Jubiläum Thomas Happich InfraServ Knapsack 01.05.2015 Wichtige mitteilungen! Neue Öffnungszeiten der Degussa Bank: Seit dem 1. Januar 2015 ist die Zweigstelle der Degussa Bank im Chemieparkteil Hürth geschlossen. Dafür wurden die Öffnungszeiten im Chemieparkteil Knapsack erweitert. Die Degussa Bank steht Ihnen dort ab sofort zu folgenden Zeiten zur Verfügung: Montag – Donnerstag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr Freitag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 15:00 Uhr. Individuelle Beratung jederzeit gerne nach Terminvereinbarung! richtigstellung zu den laufterminen des rea-lauftreffs: Die Startzeit ist immer – unabhängig von der Jahreszeit – um 17:00 Uhr. In der Sommerzeit wird am Kloster Burbach gestartet – im Winter vom Parkplatz Beachclub Otto-Maigler-See Tagesaktuelle Infos für CHEMIEPARK-Mitarbeiter AUF: www.chemiepark-knapsack.de/arbeiten/cpk-intern Der kluge Professor J Zum Schmunzeln Vier Studenten der Universität Sydney waren so gut in Organischer Chemie, dass sie sich so sicher waren, die Abschlussprüfung locker zu schaffen. Sie entschlossen sich, das Wochenende vor der Prüfung nach Canberra zu fahren, wo einige Freunde eine Party schmissen. Sie amüsierten sich gut. Nach heftigem Feiern verschliefen sie den ganzen Sonntag und schafften es nicht vor Montagmorgen – dem Tag der Prüfung – wieder zurück nach Sydney. Sie entschlossen sich, nicht zur Prüfung zu gehen, sondern dem Professor nach der Prüfung zu erzählen, warum sie nicht kommen konnten. Die vier Studenten erklärten ihm, sie hätten in Canberra ein wenig in den Archiven der Australien National University geforscht und geplant gehabt, früh genug zurück zu sein, aber sie hätten einen Platten auf dem Rückweg und keinen Wagenheber dabei und es hätte ewig gedauert, bis ihnen jemand geholfen hätte. Deswegen seien sie erst jetzt angekommen. Der Professor dachte darüber nach und erlaubte ihnen dann, die Abschlussprüfung am nächsten Tag nachzuholen. Die Studenten waren unheimlich erleichtert und froh. Sie lernten die ganze Nacht durch und am nächsten Tag kamen sie pünktlich zum ausgemachten Termin. Der Professor setzte die vier Studenten in verschiedene Räume, gab ihnen die Aufgaben. Die 1. Aufgabe brachte 5 Punkte. Es war etwas Einfaches über eine RadikalReaktion. „Cool“, dachten alle vier Studenten in ihren separaten Räumen, „das wird eine leichte Prüfung.“ Jeder von ihnen schrieb die Lösung der 1. Aufgabe hin und drehte das Blatt um: 2. Aufgabe (95 Punkte): Welcher Reifen war platt? (aus: Labor&more) KnapsackSpiegel 04.|05.2015 35

KnapsackSPIEGEL

Copyright 2016 Chemiepark Knapsack – Impressum