Aufrufe
vor 5 Jahren

KnapsackSPIEGEL Ausgabe 06/07-2014

  • Text
  • Knapsack
  • Chemiepark
  • Infraserv
  • Knapsackspiegel
  • Mitarbeiter
  • Akademie
  • Dirk
  • Standort
  • Bayer
  • Kollegen
Das Magazin für Mitarbeiter des Chemieparks Knapsack

CHEMIEPARK KNAPSACK DIE

CHEMIEPARK KNAPSACK DIE STANDORT-BETRIEBSRÄTE synlab Umweltinstitut GmbH Günter Gronenwald Reiner Wirsbitzki Stefan Klinz Rita Sikiera Sven Urbansky Nicole Neumann Detlev Steimel Frau Marcus (Wiesbaden) fehlt auf dem Bild Jochen Pollauf Klaus Schmidt Meinhard Tappert Toni Hamacher Willi Litke Francesco Galasso Elke Huthmacher Clariant Produkte (D) GmbH Franz-Josef Christ Hans Hilarius Weyer Kader Ince Bayer CropScience Martin Charles Stefan Gizynski Thomas Krautz CABB GmbH Frank Schiefer Horst Vieren Jürgen Paschke Dr. Christoph Kring Bernd Birkenbusch D ie Betriebsratsvorsitzenden der Standortbetriebe treffen sich in regelmäßigen Abständen, um Themen zu besprechen, die den ganzen Chemiepark angehen. Zum Beispiel die Sperrung der Luxemburger Straße oder die Energiepolitik. Aber auch die Sicherheit im Chemiepark ist immer wieder ein Thema, so wurden zum Beispiel Termine für die Besichtigung des ZEL-Raums bzw. der Videoüberwachung ermöglicht. An den Treffen nimmt ebenfalls Helge Herrwegen, Gewerkschaftssekretär der IG BCE teil, denn zum einen ist die Gewerkschaft ein wichtiger Partner in politischen Themen und 12 KnapsackSPIEGEL 06.|07.2014

CHEMIEPARK KNAPSACK IM CHEMIEPARK KNAPSACK InfraServ Knapsack Claudia Bernzen René Grundke Karl-Heinz Hofmeister Peter Hammermann Reiner Hansen Josef Matysiak Ruth Schmitz Rhein-Erft Akademie Rainer Overmann Hans-Peter Zilleken Yvonne Gürzenich Manfred Daub Jolanthe Rotztalski Thomas Recher Olaf Wolf Rainer Henn Ivonne Heuser Basell Polyolefine GmbH v. l.: Uwe Döring, Dietmar Hoekstra, Daniel Nöke, Karl-Heinz Breuer, Friedel Wolf, Frank Esseln, Wolfgang Föllmer, Lars Grieger EEW Energy from Waste zum anderen auch ein Berater in arbeitsrechtlichen und sozialen Problemstellungen, mit denen jeder Betriebsrat zu tun hat. Hier wird zum Beispiel über neueste Urteile oder Gesetzesänderungen berichtet. Weiterhin wird sich auch über die Personalstruktur ausgetauscht: Wo werden noch Mitarbeiter/-innen gesucht? Wo wird eventuell Personal abgebaut? Gibt es noch freie Plätze für Azubis? Man sieht, wie wichtig der Austausch auf dem „Knapsacker Hügel“ ist, und wir hoffen auf weitere gute Zusammenarbeit innerhalb des Standort-Betriebsräte-Treffens. Yvonne Gürzenich Rolf Jeschke Muhammed Tahir Cakir Bernd Oesterschlink KnapsackSPIEGEL 06.|07.2014 13

KnapsackSPIEGEL

Copyright 2016 Chemiepark Knapsack – Impressum