Aufrufe
vor 4 Jahren

KnapsackSPIEGEL Ausgabe 10/11-2016

  • Text
  • Clariant
  • Cropscience
  • Akademie
  • Sicherheitsfachkraft
  • Einsatzleitung
  • Day
  • Enterprise
  • Waste
  • Aromastoffproduktion
  • Lokalzeit
  • Technik
  • Knapsack
  • Chemiepark
  • Infraserv
  • Mitarbeiter
  • Knapsackspiegel
  • Akademie
  • Unternehmen
  • Sicherheit
  • Bayer
Das Magazin für Mitarbeiter des Chemieparks Knapsack

Lieben Sie Klassik? Dann

Lieben Sie Klassik? Dann machen Sie mit und gewinnen Sie Eintrittskarten für ein Sinfoniekonzert! Die Bürgerstiftung Hürth präsentiert am 26. November 2016 das Flora Sinfonie Orchester unter der Leitung von Thomas Jung im Feierabendhaus Knapsack. Etwa 110 Musiker aller Altersklassen präsentieren Werke von Rachmaninow, Debussy und van Beethoven. Siehe auch die Anzeige auf der Rückseite des KnapsackSPIEGEL. Sie kennen es: Wer die fünf gestellten Fragen richtig beantwortet, kann 2 Eintrittskarten für das Konzert gewinnen. Von der Bürgerstiftung haben wir 2 x 2 Karten erhalten, die wir verlosen wollen. Sie zu gewinnen ist nicht sehr schwierig, wenn Sie den KnapsackSPIEGEL aufmerksam gelesen haben. Hier sind die Fragen: Rätsel-Ecke 1. Wie heißt das neue Unternehmen im Chemiepark Knapsack? 2. Wohin geht die Kennenlernfahrt der neuen Azubis der InfraServ Knapsack im Oktober? 3. Wie heißt der Herr der Ausweise bei der InfraServ Knapsack? 4. Welcher Sender berichtete live von der Nacht der Technik? 5. Wie viel Söhne von Mitarbeitern der Clariant haben jetzt ihre Ausbildung dort begonnen? Senden Sie uns die Antworten entweder per E-Mail an knapsackspiegel@infraserv-knapsack.de oder als Fax an 02233 48-946376. Einsendeschluss ist Freitag, der 28. Oktober 2016. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Impressum Ihre Meinung interessiert uns! Herausgeber: InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG Industriestraße 300, 50354 Hürth Tel.: 02233 48-6570 Fax: 02233 48-946570 knapsackspiegel@infraserv-knapsack.de www.chemiepark-knapsack.de Handelsregister Köln: HRA 18732 UST-IdNr.: DE 812 134 801 Redaktion: Thomas Kuhlow (verantwortlich), Günther Geisler Sofern nicht anders angegeben, ist die Redaktion der Autor der Artikel Fotos: Bayer CropScience, InfraServ Knapsack, LyondellBasell, RHEIN-ERFT AKADEMIE, Privat, Pixelio, DAK Gesundheit Anzeigen: Kommunikation / InfraServ Knapsack Konzept / Gestaltung: Bene Kom, Meerbusch, Carolin Wanner, Kommunikation, InfraServ Knapsack Satz / Druck: Kesseler · Becker · Palm GmbH Grippekovener Straße 5, 50354 Hürth Druckauflage / Erscheinungsweise: 1.600 Exemplare / zweimonatlich, Jahrgang 19 © InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG Nachdruck und Weiterverbreitung in allen Medien und Onlinediensten nur mit Genehmigung der Redaktion. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Illustrationen keine Gewähr. Haben Sie Fragen oder Anregungen zum KnapsackSpiegel? Dann rufen Sie uns gerne an unter Tel.: +49 2233 48-6570 oder Tel.: +49 2233 48-6376 Wir freuen uns auf Sie! Günther Geisler & Thomas Kuhlow 26 KnapsackSpiegel 10.|11.2016

Leben in Knapsack Termine 2016 26.10. Politischer Feierabend Feierabendhaus Knapsack 26./27.10. VDI-Fachkonferenz InfraServ Knapsack in Stuttgart 24.11. Jahrestreffen der Pensionärsvereinigung Feierabendhaus Knapsack 23.11. Nachbarschaftsdialog Halle Werkfeuerwehr Wir gedenken Albert Grotzki (96) Früher: TAW Knapsack Verstorben am 04.09.2016 Johann Offizier (86) Früher: Carbid-Aufbereitung Verstorben am 07.09.2016 Joseph Maus (80) Früher: Polyvinylchlorid Verstorben am 20.09.2016 Wussten Sie… • dass 50% der Weltbevölkerung nie einen Telefonanruf gemacht oder erhalten haben? • dass es unmöglich ist seinen Ellbogen zu lecken? • dass das Haar eine Länge von 9,42 Metern erreichen könnte, wenn man es lebenslang wachsen lassen würde? • dass über 75% aller Menschen, die dies hier lesen, versuchen werden, ihren Ellbogen zu lecken? aus: Chemie & More Pensionärsvereinigung Die Pensionärsvereinigung: Die Pensionärsvereinigung des Chemieparks Knapsack hält den Kontakt ihrer Mitglieder zum Chemiepark und den am Standort tätigen Unternehmen aufrecht. Sie richtet zudem Treffen und Ausflüge aus, um das regelmäßige Wiedersehen ehemaliger Arbeitskollegen zu ermöglichen. So werden Sie Mitglied: Verbundenheit KontaKtpflege tradition Mitglied werden kann jeder, der bei der Hoechst AG, Werk Knapsack, bei der Betreibergesellschaft des Chemieparks Knapsack, der Infra- Serv Knapsack oder einem der Standortunternehmen bzw. deren Nachfolgeunternehmen gearbeitet hat. Mitgliedsbeitrag: Der Mitgliedsbeitrag beträgt 25,- Euro im Jahr. Das Beitrittsjahr ist betragsfrei, sodass wir Ihnen die Möglichkeit bieten, hineinzuschnuppern. Die Beitrittserklärung finden Sie im Internet unter www.chemiepark-knapsack.de unter dem Reiter „Leben“. Ansprechpartner: Bernd Schiefer, Vorsitzender Tel.: +49 22 35 / 68 83 96 Fax: +49 22 35 / 68 83 97 E-Mail: pensionaersvereinigung@chemiepark-knapsack.de Personelle Veränderung bei LyondellBasell Zum 1. Dezember dieses Jahres übernimmt Carsten Sluiter, zurzeit Sr. Engineer Plant Integrity Monomer, die Funktion des Maintenance ManagerS für Knapsack. Carsten Sluiter tritt damit die Nachfolge von Achim Portz an und wird in seiner Aufgabe an Stephan Ständer berichten. Bis zum 1. Dezember übernimmt vorübergehend Dietmar Sass das laufende Instandhaltungsgeschäft in Knapsack. Die Nachfolge von Sluiter als Sr. Engineer Plant Integrity Monomer wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt. KnapsackSpiegel 10.|11.2016 27

KnapsackSPIEGEL

Copyright 2016 Chemiepark Knapsack – Impressum