Aufrufe
vor 3 Jahren

KnapsackSPIEGEL Spezial - Ausgabe 1/2016

  • Text
  • Huerth
  • Effekt
  • Cabb
  • Statkraft
  • Akademie
  • Notfallmanager
  • Lyondellbasell
  • Knapsack
  • Knapsack
  • Cropscience
  • Knapsack
  • Infraserv
  • Ausbildung
  • Chemiepark
  • Unternehmen
  • Nachbarn
  • Menschen
Informationen für Nachbarn und Besucher des Chemieparks Knapsack

KnapsackSPIEGEL Spezial - Ausgabe

KNAPSACK SPIEGELSPEZIAL01 2016 Informationen für Nachbarn und Besucher des Chemieparks EDITORIAL 01 / 2016 SOZIALES ENGAGEMENT IN DER REGION Clariant unterstützte mit einer Spende die Bürgerstiftung Hürth, die sich für bedürftige Kinder ebenso einsetzt wie für soziale und kulturelle Projekte. Hier überreicht Standortleiter Dr. Andree Henze (l.) gemeinsam mit dem Betriebsratvorsitzenden Reiner Wirsbitzki den großzügigen Scheck an Michaela Stanke, stv. Vorsitzende der Bürgerstiftung Hürth Der Chemiestandort auf dem Knapsacker Hügel ist nicht nur für den wirtschaftlichen Erfolg der Region von großer Bedeutung, sondern trägt auch in erheblichem Maße zu deren Identität bei. Die Standortunternehmen engagieren sich unter anderem für Schulen und soziale Projekte und unterstützen karitative Vereine und Institutionen. InfraServ Knapsack beispielsweise beteiligt sich an KURS-Lernpartnerschaften und setzt auf durch die IHK zu Köln geschulte „Ausbildungsbotschafter“ – diese sprechen auf Augenhöhe mit Schülern aus der Region, die sich gerade beruflich orientieren. ICL und CABB sponsern die MINT-Kinderakademie der Rhein-Erft Akademie. Dabei erleben Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen aus der Rhein-Erft- Region im Rahmen eines Projekttags im chemischen Labor die spannenden Seiten der Naturwissenschaften. Vinnolit unterstützte 2015 den karitativen Verein „Engel der Hoffnung e. V.“ mit einer Spende, der sich um hilfsbedürftige Menschen aus Hürth und Umgebung kümmert. Die Standortleiter der Unternehmen im Chemiepark Knapsack haben anlässlich der Jahrespressekonferenz Mitte Februar gemeinsam auf das Jahr 2015 zurückgeblickt – die Bilanz fiel dabei unter dem Strich ausgesprochen positiv aus. Die Fokus-Themen der Pressekonferenz hier im Überblick … ZAHLREICHE INVESTITIONEN UND NEUE MITARBEITER In Knapsack entsteht ein neuer Betrieb zur Herstellung von Methanphosphonigsäureester, einem Vorprodukt für ein wichtiges Unkrautbekämpfungsmittel. Die Anlage von Bayer CropScience soll 2017 in Betrieb gehen. Im Auftrag von Bayer CropScience entsteht ein neuer Betrieb zur Herstellung von MPE (Methanphosphonigsäureester), ein Vorprodukt für ein wichtiges Pflanzenschutzmittel. Die neue, rund 150 Millionen teure Anlage soll im Sommer 2017 in Betrieb gehen. Mit der Investition sind bis zu 65 neue Arbeitsplätze verbunden. CABB hat mit der Inbetriebnahme eines weiteren Lagertanks für Monochloressigsäure-Lösung die Lieferfähigkeit gegenüber den Kunden nochmals verbessert. Und ICL hat 2015 die Erweiterung der Entladeeinrichtung und des Tanklagers für Rohstoffe im Phosphorpentasulfid-Betrieb erfolgreich in Betrieb genommen. Ein zusätzlicher Vorratstank mit zweiter Eisenbahnentladestelle sichert nun die Rohstoffversorgung der Anlage im Werksteil Hürth. Neu am Standort ist die Hanke Aromastoffe Produktions GmbH, die vor Ort vier Labore mit eigenem Materiallager und Versand baut. InfraServ Knapsack errichtete für die Knapsack Cargo GmbH ein Lager für Chemikalien in Containern. Clariant investierte in eine neue Abgaswaschanlage und Vinnolit in eine neue Natronlaugeverladestation. ERFOLGREICHE UNTERNEHMEN AM STANDORT KNAPSACK Ralf Müller, Vorsitzender der Geschäftsleitung InfraServ Knapsack, freut sich über die ausgesprochen positive Unternehmensentwicklung des Industriedienstleisters InfraServ Knapsack feiert das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte. Ein Grund hierfür ist die Wachstumsstrategie mit dem Aufbau neuer Werkstätten in Köln-Nord, Leverkusen, im Ruhrgebiet sowie einer Präsenz im Chempark Dormagen. Die positive Unternehmensentwicklung schlägt sich auch in den kontinuierlich steigenden Personalzahlen nieder: In 2015 begrüßte InfraServ Knapsack 37 neue Kollegen und übernahm 20 Auszubildende. Auch für LyondellBasell war 2015 mit Blick auf die Spezialitäten-Granulierung in Knapsack ein Rekordjahr, der aus 2011 stammende Produktionsrekord wurde um 3,5 Prozent verbessert. Zusätzlich zu dieser Leistung hat im vergangenen Jahr die 2,6 millionste Tonne Polypropylen seit Anfahren der Anlage die Spezialitätengranulierung verlassen. Detaillierte Informationen finden Sie in den jeweiligen Pressemitteilungen der Standortunternehmen unter www.chemiepark-knapsack.de Die Unternehmen am Standort Chemiepark Knapsack nutzen die alljährlich stattfindende Pressekonferenz traditionell als Plattform, um über aktuelle Entwicklungen in den Betrieben zu informieren. Im Fokus steht dabei in erster Linie meist die wirtschaftliche Lage – die Neuauflage der Veranstaltung im Februar 2016 hatte jedoch noch einen ganz anderen Schwerpunkt: Sie hat gezeigt, dass die Unternehmen ihr Engagement für soziale Einrichtungen, Schulen und Vereine in der Region zuletzt deutlich ausgebaut und intensiviert haben. Hierzu zählen die zahlreichen Kooperationen mit Schulen ebenso wie die Unterstützung von Einrichtungen wie beispielsweise der Bürgerstiftung Hürth oder des karitativen Vereins „Engel der Hoffnung e. V.“. Eine tolle Aktion in diesem Zusammenhang ist sicherlich auch die nunmehr zweite Auflage der ChemCologne Aktion „Meine Position ist spitze“.Dabei räumen Führungskräfte für einen Tag ihren Stuhl, damit Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 2 auf ebendiesem Platz nehmen können. Wir haben das Gefühl, dass Sie, liebe Nachbarn, diesen Einsatz honorieren. Der nach wie vor sehr offene und konstruktive Dialog mit Ihnen sowie das ausgesprochen rege Interesse an Veranstaltungen hier in Knapsack belegen das eindrucksvoll. So verzeichnete beispielsweise der letzte Nachbarschaftsdialog einen Besucherrekord, und auch die NACHT DER TECHNIK war mit mehr als 300 technikbegeisterten Teilnehmern vor Ort ausgesprochen gut besucht. Übrigens können Sie auch in diesem Jahr wieder eine Nacht lang Technik zum Anfassen erleben: Die NACHT DER TECHNIK macht am 23. September 2016 Station hier in Knapsack! Herzlichst Ihre Günther Geisler und Thomas Kuhlow Kommunikation Chemiepark Knapsack

KnapsackSPIEGEL

KnapsackSPIEGEL 07-08/2019
KnapsackSPIEGEL 05-06/2019
KnapsackSPIEGEL 03-04/2019
KnapsackSPIEGEL 01-02/2019
KnapsackSPIEGEL 11-12/2018
KnapsackSPIEGEL 09-10/2018
KnapsackSPIEGEL 07-08/2018
KnapsackSPIEGEL 05-06/2018
KnapsackSPIEGEL 03-04/2018
KnapsackSPIEGEL 01-02/2018
KnapsackSPIEGEL 12/2017
KnapsackSPIEGEL 10-11/2017
KnapsackSPIEGEL 08-09/2017
KnapsackSPIEGEL 06-07/2017
KnapsackSPIEGEL 04-05/2017
KnapsackSPIEGEL 02-03/2017
KnapsackSPIEGEL Ausgabe 12-01/2017
KnapsackSPIEGEL Ausgabe 10/11-2016
KnapsackSPIEGEL Ausgabe 08/09-2016
KnapsackSPIEGEL Ausgabe 06-07-2016
KnapsackSPIEGEL Ausgabe 04/05-2016
KnapsackSPIEGEL Ausgabe 04/05-2014
KnapsackSPIEGEL Ausgabe 06/07-2014
KnapsackSPIEGEL Ausgabe 10/11-2014
KnapsackSPIEGEL Ausgabe 02/03-2015
KnapsackSPIEGEL Ausgabe 04/05-2015
KnapsackSPIEGEL Ausgabe 06/07-2015
KnapsackSPIEGEL Ausgabe 08/09-2015
KnapsackSPIEGEL Ausgabe 10/11-2015
KnapsackSPIEGEL Ausgabe 04/05-2016
KnapsackSPIEGEL Spezial 02-2019
KnapsackSPIEGEL Spezial 01-2019
KnapsackSPIEGEL Spezial 01-2018
KnapsackSPIEGEL Spezial 04-2017
KnapsackSPIEGEL Spezial 03-2017
KnapsackSPIEGEL Spezial 02-2017
KnapsackSPIEGEL Spezial 01-2017
KnapsackSPIEGEL Spezial 04-2016
KnapsackSPIEGEL Spezial 03-2016
KnapsackSPIEGEL Spezial - Ausgabe 1/2016
KnapsackSPIEGEL Spezial - Ausgabe 4/2015
KnapsackSPIEGEL Spezial Ausgabe 3/2015
KnapsackSPIEGEL Spezial Ausgabe 02/2015
KnapsackSPIEGEL Spezial Ausgabe 01/2015
KnapsackSPIEGEL Spezial Ausgabe 02/2014
KnapsackSPIEGEL Spezial Ausgabe 01/2014
Copyright 2016 Chemiepark Knapsack – Impressum